Elektromobilität

Ist das Gefühl nicht schön der Umwelt einen Gefallen zu tun? Wunderbar Sie haben sich ein Elektroauto gekauft, dies ist nun der erste Schritt in die richtige Richtung. Nur ein kleines Problem gibt es bei der Sache noch, die Ladezeit eines solchen Fahrzeugs an der Steckdose dauert sehr sehr lange.

Jetzt kommen wir ins Spiel, es gibt Möglichkeiten den Ladevorgang zum einen komfortabler und zum anderen schneller zu machen. Wie geht das ? Ganz einfach es gibt Smartphone oder KNX gesteuerte Ladestationen verschiedener Hersteller in allen erdenklichen Designs.

Was kann eine Solche Wallbox:

Auf einen Blick bekommt der Nutzer alle Informationen über den Status seiner Ladestation direkt auf seinem Smartphone oder Tablet.

Zeitgesteuertes Laden wenn der Energieversorger unterschiedliche Stromtarife zu unterschiedlichen Tageszeiten anbietet. Dann können in der App Zeitzonen definiert werden und diesen Zeitzonen den entsprechenden Stromtarif und eine maximale Ladeleistung zugeordnet werden. Somit wird sichergestellt das immer zu dem automatisch günstigeren Stromtarif geladen wird.

Sollten die Wallboxen nicht in einer privaten Garage sondern zum Beispiel in Tiefgaragen von Hotels auf Firmenparkplätzen oder auf einem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses installiert sein, bietet das System unterschiedliche Möglichkeiten der Autorisierung:

    - Schlüsselschalter
    - RFID-Ladekarten
    - Remote-Steuerung über eine App